Objekt
Bruno Merk Sporthalle // Günzburg

Bruno Merk Sporthalle

Auf knapp 2.000 m² entstand an der „Günzburger Schulmeile“ eine Dreifachsporthalle im Passivhausstandard und ersetzt damit eine alte Einfachhalle.

Bauherr
Stadt Günzburg
Kategorie
ÖFFENTLICH
Aufgaben
Architektur
Zeitraum
08.2012 - 01.2014
Leistungsbereich
LPH 1-8
BRI
17 900 m³
BGF
2624 m²

Das
Besondere

Bei den Planungen legten wir und der Bauherr nicht nur hohen Wert auf eine anspruchsvolle und einladende Architektur, sondern auch auf eine nachhaltige Umsetzung. Resultat: Die Sporthalle ist in Passivhausbauweise errichtet.


Martina Weiser
Architektin
NETHING//OTT, Günzburg